Nach der Aufkündigung sämtlicher Vertriebsbeziehungen zwischen Atlus und Publisher NIS America, waren die Befürchtungen groß, zukünftig auf die Veröffentlichung zahlreicher Nischen- und Rollenspiel Titel in Europa verzichten zu müssen. Die Bemühungen und Arbeit von NIS America war für viele europäische Spieler ein Segen, während die Konzentration von SEGA und Atlus, vornehmlich dem Vertrieb im amerikanischen Markt und der Unterstützung westlicher Spiele in Europa galt.

Etwas überraschend dann die Ankündigung, dass Vertrieb Deep Silver (Unterhaus des deutschen Verleger-Riesen Koch Media) künftige Atlus Titel, sowohl digital, als auch im Handel veröffentlichen wird. Die erste Pressemeldung verkündete bereits den Release von drei Atlus/Sega Spielen, darunter das JRPG Schwergewicht Persona 5 und den 3DS Titel Shin Megami Tensei IV: Apocalypse. Hallelujah meine Brüder und Schwestern – wenn das kein Grund ist,  um die bevorstehenden Veröffentlichungen mit einem Blick in ein Shin Megami Tensei Artbook zu feiern.

Digital Devil Apocalypse hat nicht nur den Titel Apocalypse mit dem Sequel zu Shin Megami Tensei IV gemein, die enthaltenen Artworks gehören allesamt zur Megami Tensei Serie von Atlus und entstammen der Feder von Künstler und Designer Kazuma Kaneko. Digital Devil Apocalypse ist leider nur in Japan erschienen, die Zeichnungen und Designs von Kazuma Kaneko konnte das westlichen Publikum aber bereits in Verbindung mit zahlreichen Atlus Titeln, unter anderem Shin Megami Tensei, Devil Summoner, Persona 2 und vielen mehr, bewundern.

Die Artworks erstrecken sich auf über 120 Seiten, einige Interviews, Sketche, Presse- und Werbematerial sind ebenfalls enthalten. Inhaltlich deckt das Buch die veröffentlichten Super Nintendo, Sega Saturn und PlayStation Titel bis zur Jahrtausendwende ab. Die klassischen Persona 2 oder Soul Hackers Artworks werden Fans sicherlich sofort mit Begeisterung aufsaugen. Aufgrund des Alters von Digital Devil Apocalypse dürfte es allerdings schwierig sein, ein neues Exemplar des Artbooks zu bekommen. Als Softcover zeigt mein Buch jedenfalls schon erste Abnutzungserscheinungen bei der Bindung, wer sein Glück versuchen will sollte schnell bei Ebay fündig werden.

 

Shin Megami Tensei Digital Devil ApocalypseShin Megami Artbook Digital DevilDigital Devil Apocalypse ArtbookShin Megami Persona ArtbookDigital Devil Apocalypse AtlusSMT Personas ArtSMT Digital Devil Saga ArtbookSMT Digital Devil SNES PlayStation ArtworkShin Megami Monster Designs Kazuma KanekoDigital Devil Apocalypse Kazuma KanekoSMT Character Designs Kazuma Kaneko

 

Ihr habt Anmerkungen, Wünsche oder Vorschläge für weitere Artbook-Reviews? Immer her damit! Schreibt uns einfach über das Kontaktformular oder hinterlasst eure Meinung in einem Kommentar unter diesem Beitrag! 🙂

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.