• Kim Jung Gi - The 2016 Sketchbook

Endlich ist es da – das neue 2016’er Sketchbook von Kim Jung Gi. Nach seinen Sketchbooks 2007, 2011 und 2013, sowie dem explizit erotischen Omphalos Artbook, gibt es endlich ein neues Sammelwerk von Zeichnungen des südkoreanischen Zeichen-Genies. Wie schon in den vorangegangenen Büchern, erwartet den Leser eine bis an den Rand gefüllte Sketching-Bibel. Rund 400 Seiten in einem solide verarbeitetem Hardcover Buch begeistern mit  Hunderten von Grafiken und Arbeiten. Sämtliche Werke entstanden alle zwischen 2013 bis 2016 und daher in noch keinem Buch gedruckt worden.

Die Bilder von Kim Jung Gi zeichnen sich durch eine regelrechte Versessenheit und Liebe zum Detail aus.  Die Zeichnungen erinnern dabei stark an den Stil von „Rakuga King“ Katsuya Terada, nicht verwunderlich, das beide Zeichner bereits zusammen gearbeitet haben und sogar ein gemeinsames Artbook in Planung ist.

Die teils Seiten füllenden Kompositionen in Kim Jung Gis Artbook überschlagen sich mit kleinen Details, die Motive verschmelzen häufig zu aufregend lebhaften Szenarien, die auch beim wiederholten Betrachten begeistern können. Das Kim Jung Gi 2016 Sketchbook verzichtet, ganz im Gegensatz zur Omphalos Sketch Collection und den vorherigen Büchern, auf allzu viel Sex und Erotik. Die Bandbreite der Werke reicht erneut von kleinen schnellen Skizzen (unter anderem auf Magazinen oder Verpackungsmaterial), farbigen Grafiken, Comic Artworks und zahlreichen Sketchen in Fischaugen-Optik.

Kim Jung Gi zeichnet wo und worauf auch immer, die Zeichnungen gestalten sich ebenso vielfältig und kreativ. Tiere, Samurai und Soldaten, asiatische Folklore, Roboter und hübsche Mädchen – das volle Programm. Die Menge an Inhalt und die schiere Qualität von Kim Jung Gi – The 2016 Sketchbook hat natürlich seinen Preis. Ganze 103,80 Euro kostet der Band inklusive Versand nach Deutschland. Eine Menge Geld aber was soll ich sagen – das Buch ist jeden Pfennig wert. Neben der tollen Verarbeitung enthält das Artbook zusätzlich noch zwei Poster im Breitbild-Format sowie zwei Postkarten. Das Hardcover wird sicher verpackt, sowohl in einem Karton als auch in einem zusätzlichen Luftpolster-Umschlag versendet. Wer die Lücke im Geldbeutel verschmerzen kann wird mit den tollen Zeichnungen im Kim Jung Gi 2016 Sketchbook mehr als entschädigt.

Sowohl die Kim Jung Gi Sketch Collection 2016, als auch das Sketchbook 2007, 2011 und 2013 sowie das Omphalos Sketchbook (2015) können direkt über den Kim Jung Gi Online-Shop bestellt werden. Die Bücher werden aus Frankreich verschickt – daher kein Zoll-Risiko.

Mehr Infos:

 

Kim Jung Gi The 2016 SketchbookKim Jung Gi 2016 SketchbookKim Jung Gi 2016 SketchbookKim Jung Gi The 2016 SketchbookKim Jung Gi ArtbookKim Jung Gi Sketchbook Kim Jung Gi Sketch Collection 2016Kim Jung Gi SketchbookKim Jung Gi ArtKim Jung Artbook Sketch CollectionKim Jung DrawingKim Jung Gi Drawings 2016Kim Jung Gi PosterKim Jung Gi 2016 ArtKim Jung Gi Terada ArtworkKim Jung Terada

 

Ihr habt Anmerkungen, Wünsche oder Vorschläge für weitere Artbook-Reviews (z.B die übrigen Kim Jung Gi Sketch Collections) Immer her damit! Schreibt uns einfach über das Kontaktformular oder hinterlasst eure Meinung in einem Kommentar unter diesem Beitrag! ?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.