The Legend of Zelda Art & Artifacts
4

Als das Päckchen mit dem The Legend of Zelda Art & Artifacts Art Book geliefert wurde, habe ich mir bei der Annahme fast die Hand verstaucht, so schwer hatte ich das Buch nun wirklich nicht erwartet. Im Vergleich zum Vorgänger The Legend of Zelda: Hyrule Historia hat man bei Dark Horse noch eine ganze Schippe an Inhalt drauf gepackt.

Die 427 Seiten im Großformat machen ganz schön Eindruck. Die Qualität ist wie gewohnt gut und das Buch fühlt sich extrem wertig und massiv an. Beim Durchblättern hat man trotz oder vielleicht auch aufgrund der Schwere und Größe des Buches nie das Gefühl, allzu vorsichtig mit dem Band umgehen zu müssen. Das sollte man natürlich tun, aber es gibt ein beruhigendes Gefühl, wenn alles so schön stabil und sicher wirkt. Immerhin will der Inhalt des Buches ja ausgiebig begutachtet werden.

Im Vergleich zu Hyrule Historia, verzichtet man in The Legend of Zelda Art and Artifacts nahezu komplett auf Text. Mit Ausnahme eines längeren Interviews mit diversen Künstlern, die an der Serie gearbeitet haben, besteht das Buch fast ausschließlich aus Bildern. Kapitel-Überschriften und einige Wörter unter einigen Bildern, die meist ohnehin nur den Namen der abgebildeten Figur  darstellen, sind spärlich gesät. Die Lesebrille könnt Ihr zur Seite packen.

Das ist an sich aber auch kein Problem, die Bilder sind nämlich wirklich sehenswert. Ich bin jedenfalls sehr froh, dass man sich entschieden hat, die Zeichnungen großzügig und großflächig in das Buch zu packen. Konzept-Grafiken, Artwork, ältere Skizzen, Charakter Designs, Promo Bildmaterial, Cover- und Pixel Art, alles was das Zelda Fan Herz begehrt. Persönlich haben mir gerade die Grafiken zu den älteren Spielen wie A Link to the Past oder A Links Awakening super gefallen. The Legend of Zelda Arts & Artifacts hält aber auch zu allen anderen Zelda Spielen massig Bildmaterial bereit.

The Legend of Zelda: Wind Waker, Twilight Princess, Phantom Hourglass, A Link between Worlds und sogar der bald erscheinende Nintendo Switch und Wii U Titel The Legend of Zelda Breath of the Wild, ist mit Artwork im Buch vertreten. Hier gibt es wirklich wenig Anlass zur Kritik. Schön auch, dass sämtliche Bilder in hoher Auflösung gedruckt wurden. So wirken selbst die Bilder zum ersten The Legend of Zelda aus dem Jahr 1986 frisch und zeitgemäß.

 

Zelda Artbook Size Comparisonzelda anniversary art zelda artists zelda art breath of the wild zelda cartoon artwork zelda cover artwork zelda art ganon zelda art hero of time zelda art links awakening zelda art ocarina of time zelda original art zelda pixel art zelda art skyward sword zelda snes artwork zelda art tingle zelda toon link zelda art wind wakerZelda art majoras mask

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.