Ein Vierteljahrhundert Videospiel-Geschichte, Grund genug einer legendären Serie wie The Legend of Zelda in einem passenden Artbook zu würdigen und die vergangenen 25 Jahre Revue passieren zu lassen.

276 Seiten in einem hervorragend gebundenen Hardcover stellen schon mal keine schlechte Ausgangsposition dar, die grün / goldene Optik, passend zum Held der Zeit und Träger des Triforces des Mutes, hätte ebenfalls schlechter ausfallen können. Alles in allem ist die gesamte Qualität, ob Papierstärke oder Druckqualität sehr hoch angesetzt.

Von einer kurzen Einleitung des Schöpfers Shigeru Miyamoto begrüßt, lässt sich das Buch in 4 größere Themenbereiche unterteilen. Angefangen von einem extra Teil, der sich ausschließlich mit Artwork rund um die Welt des für die Wii erschienenen The Legend of Zelda: Skyward Sword beschäftigt, gefolgt von einer umfassenden Chronik aller bisherigen Zelda Titel. Dieser Teil ist für mich einer der spannendsten Teile in der Hyrule Historia und Grund genug einen Blick in das Buch zu werfen. Jedes der bisher veröffentlichten Spiele wird chronologisch auf einem Zeitstrahl vorgestellt und die Geschichte detailiert zusammen gefasst, ein unglaublich interessanter Einblick in das sonst recht verworrene Zelda Universum.

Im Anschluss folgen Artworks und Dokumente aus der Entstehung aller bisherigen Zelda Titel (Spin-offs und CD-I Titel *schüttel* einmal ausgenommen). Einige Konzeptzeichnungen, viele Character-Artworks, sowie Artworks zu Waffen und Monstern. Für mich leider etwas enttäuschend war die inhaltliche Gewichtung einzelner Titel, nachdem Skyward Sword im Eingangsteil des Buches bereits 60 Seiten gewidmet wurden, müssen sich Spiele wie Majora’s Mask im späteren Abschnitt mit gerade einmal 3 Seiten begnügen, Link’s Awakening einer meiner Lieblingstitel kommt mit nur einer Seite noch schlechter weg. Hier hätte ich mir etwas mehr erwartet und gehofft, speziell in alte Klassiker tiefer eintauchen zu können. Fans von Skyward Sword können sich dafür umso mehr die Hände reiben.

Abgeschlossen wird The Legend of Zelda: Hyrule Historia von einem 32-seitigem Manga Special gezeichnet von Akira Himekawa, die dem ein oder anderen bereits durch die Arbeit an den offiziellen Zelda Mangas bekannt sein dürften.

Als Grundlage für diesen Test musste die vom Dark Horse Verlag vertriebene englische Ausgabe herhalten, dementsprechend sind auch die Bilder im unteren Teil in englischer Sprache. All jene die Hyrule Historia gerne in Deutsch genießen möchten, dürfen jedoch beruhigt sein. Tokyopop hat sich der Sache angenommen und bringt am 25. September 2013 die eingedeutschte Fassung auf den Markt. Freunde der The Legend of Zelda Serie sollten sich dieses Datum daher schon mal im Kalender anstreichen, ich zumindest kann dieses Buch jedem Fan nur wärmstens empfehlen.

The Legend of Zelda - Hyrule HistoriaThe Legend of Zelda - Hyrule HistoriaThe Legend of Zelda - Hyrule HistoriaThe Legend of Zelda - Hyrule HistoriaThe Legend of Zelda - Hyrule HistoriaThe Legend of Zelda - Hyrule HistoriaThe Legend of Zelda - Hyrule HistoriaThe Legend of Zelda - Hyrule HistoriaThe Legend of Zelda - Hyrule Historia

 

[three_fourth]Das Buch ist aktuell noch bei Amazon verfügbar. Falls über unseren Link bestellt wird, erhalten wir eine kleine Kommission die dabei hilft auch weiterhin aktuelle und Interessante Inhalte präsentieren zu können.[/three_fourth][three_fourth_last][/three_fourth_last]

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.